Schwarzes Meer


Beim schwarzen Meer (türk. Kara Deniz) handelt es sich charakteristisch um ein Binnenmeer, das fast von allen Seiten her umschlossen ist. Es liegt zwischen Europa und Asien. Westlich davon befinden sich Rumänien und Bulgarien, im Norden Russland und die Ukraine, östlich Georgien und schließlich im Süden die Türkei. Lediglich über den Bosperus besteht eine Verbindung zwischen dem schwarzen Meer und dem Mittelmeer, welche über das Marmarameer verläuft. Die Fläche des schwarzen Meeres umfasst ca. 424.000 km² und seine maximale Tiefe beträgt 2244 m. Im Norden trennt die Halbinsel Krim das Asowsche Meer als Seitenbecken ab. Das maritime Klima sorgt dafür, dass das Wasser z.B. im August bis zu 29 Grad erreichen kann.


Und auch für den Rest des Jahres bleibt das Wasser relativ warm. Charakteristisch für dieses Klima sind auch ganzjährig gemäßigte Temperaturen und zeitliche Verschiebungen von Temperaturextrema. Nur selten fällt die Temperatur im Winter unter die 0-Gradgrenze. Besonders Haselnüsse und Tee gedeihen bei diesem Klima prächtig. Die oberste Schicht des Meeres ist relativ salzarm (17 Promille) und reicht bis in ca. 150m Tiefe, wo sie stetig zunimmt. Da diese salzarme Deckschicht auf der Oberfläche eine Vertikalzirkulation des Wassers verhindert, herrscht in den tieferen Schichten starker Sauerstoffmangel. Abgestorbene Pflanzen und Tiere können nicht richtig oxidieren und lagern sich somit am Meeresboden ab. In der Tiefe besteht daher kein organisches Leben mehr.

Dafür jedoch ist besonders die obere Schicht des Meeres geradezu ein Biotop für Fischbestände, besonders Störe fühlen sich hier sehr wohl und sogar einige Arten von Delphinen sind im schwarzen Meer heimisch. Eine Vielzahl wunderschöner Strände, romantischer Buchten und kleinerer Städte findet sich entlang der Küste, die jeden Urlaub wert sind. Besonders der Ort Nessebar ist wohl einer der größten und schönsten Badeorte entlang des schwarzen Meeres. Aber auch die Häfen Warns, Konstanza, Odessa, Noworossisk, Batumi und Samsun sind einen Besuch wert.